top of page

Katharina Teuschl vom ACU Krems holte in Waterford die Silbermedaille nach Krems

 

Am 16.5.2023 startete Katharina Teuschl vom ACU-Kremsdas erste Mal auf einer internationalen Bühne in Waterford Irland bei der Europameisterschaft der Masters.

Bestens auf dieses Highlight vorbereitet flog Katharina am Sonntag nach Irland Dublin, dann mit dem Zug nach Waterford und nach einer 12-stündigen Reise kam Sie in Waterford an. Montag noch leichtes Training und am Dienstag startete Katharina Teuschl in der Katg. – 76kg. dies war ein taktischer Schachzug, um eine Chance auf eine Medaille zu haben, und dies erwies sich als Goldrichtig.

Im Reißen begann Katharina souverän mit 47 kg und sicherte sich gleich mit dem ersten Reisversuch Platz 2 ab, nun steigerte sie und Ihr Betreuer vor Ort Roland Trnka auf 50 kg und diese Last konnte Katharina gültig auf die WaterforderTreppe stellen. Für den dritten Reisversuch steigerte sie auf 54 kg und dieser Versuch gelang bombensicher und somit lag Katharina gleichauf mit der Engländerin.

Jetzt musste das Stoßen die Entscheidung um den Sieg bringen, Katharina begann sehr sicher mit 67 kg, die Engländerin begann mit 64 kg und steigerte auf 68 kg. Kahtarina kam bei 69 kg für ihren Zweitversuch auf die Bühne und dieser gelang technisch perfekt, Führung für Katharina.Die Engländerin ging auf 73 kg und konnte diese sicher bewältigen. Katharina ging auch auf 73 kg und leider konnte sie diese 73 kg beim Ausstoß nicht über den Kopf bringen, trotzdem freute sich Katharina über ihre Silbermedaille im Zweikampf mit 123 kg. Sie hat nicht Gold verloren, sondern SILBER gewonnen war ihr Resümee nach ihrer ersten Europameisterschaft.

2024 wird wieder voll angegriffen bei EM und WM, Danke an alle die hinter ihr stehen und zum Erfolg beitragen.

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page