top of page

WKG Vösendorf/Herkules Damenbundesliga Sieger 2023


Die dritte und letzte Runde der Damenbundesliga fand in Rum statt, 10 Mannschaften waren am Start. Um den Sieg kämpften die führende WKG Innviertel mit der stärksten Frau Österreichs Sarah Fischer gegen die WKG Vösendorf, alle anderen Teams hatten keine Chance mehr auf den Sieg. Bei Vösendorf ging Paula Ziwkofsky und bei der Wkg Innviertel Sarah Fischer nicht hundertprozentig fit an den Start, doch beide wollten ihr Team nicht im Stich lassen.

Die Vösendorfer legten bravös vor und es entwickelte sich ein spannendes Duel, bis die Wkg Innviertel mit Sarah nachzog, 115 im ersten Stossversuch sicherte der WkG den 2 Platz, für den Punktegleichstand brauchte Sarah 125 kg, es wusste aber keiner wer dann der Sieger wäre und es entstand eine heiße Diskusion im Aufwärmraum und keiner der Verantwortlichen wuste eine Antwort. Dann entschied das Betreuerteam von Sarah aus gesundheitlichen Gründen auf die Versuche 2 und 3 zu verzichten. Somit war die WKG Vösendorf der verdiente Damenbundesliga Staatsmeister 2023 vor der Wkg Innviertel und dem Powersportpark Dornbirn.


Fotos: Conny Högg

Siegerehrung Damenbundesliga
Sarah Fischer Wkg Innviertel
Paula Zikowsky
Wkg Vösendorf

97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page