NÖGV-geförderter Trainingslehrgang für U9-U17 vom 08.04.-11.04. im BSFZ Schloss Schielleiten

Insgesamt 12 Kinder und Jugendliche, drei Trainer:innen, zwei private Betreuer und drei externe Übungsleiterinnen fanden sich auf der traumhaften Sportanlage rund um das Schloss Schielleiten in Stubenberg am See zu einem verlängerten Wochenende ein und es sollten spannende, anstrengende und unvergessliche Tage für alle Teilnehmer:innen werden.

Gruppenfoto TL Schielleiten Ostern 2022

hinten v.l.nr.: Max Husner, Nicolas Eckerl, Jürgen Pikola, Erik Görner, Gerhard Jeckel, Jasmin Petscher, Babsi Kilian, Alina Novak, Tobias Leitinger, Pervin Özcicek, Marcus Waldmüller, Gerhard Muckenhuber, Hasan und Erdonit Morina

vorne v.l.n.r.: Sophie Hadek, Rebecca Janauschek, Marlene Waldmüller, Katrin Storka mit J.B. und Lantos, Sebastian Linko und Julien Seitinger


Neuer Vorstand – neues Glück


Mit den Neuwahlen 2021 und der Umbesetzung des NÖGV Vorstandes wurde schon im vergangen Jahr das Thema der umfassenden Kinder- und Jugendförderung aufgegriffen. Nach dem erfolgreichen Trainingswochenende im SLZ St. Pölten im Sommer 2021 organisierte die NÖGV Jugendsportwartin Katrin Storka nun einen 4-tägigen Lehrgang in Schielleiten. Dank des ambitionierten Teams rund um Präsident Ewald Fischer konnte ein beträchtlicher Teil der Kosten durch den NÖGV übernommen und somit das Vorhaben realisiert werden.


Freitag, 08.04. – seid ihr alle da?


Nachdem am Freitagnachmittag erfreulicherweise alle angemeldeten Kinder wohlauf in Schielleiten angekommen waren und ihre Zimmer bezogen hatten, gab es eine kurze Begrüßung und organisatorische Erläuterungen zu den bevorstehenden Tagen.

Nach dem anschließenden Abendessen fanden sich die Sportler:innen in der Turnhalle zum ersten Training ein. Beweglichkeitstraining stand am Programm und die ersten Aha-Erlebnisse folgten. Sprunggelenks- und Hüftmobilität war nicht jedermanns Sache, aber mit den entsprechenden Übungen konnten hier rasch Verbesserungen erzielt werden. Abgerundet mit einer kurzen Schulter-Stabi-Einheit durften die Kids im freien Spiel bis 20:30 noch einiges an Energie loswerden. Nach einer kurzen Zimmerkontrolle begann schließlich kurz nach 22:00 die Bettruhe.

Samstag, 09.04. – der frühe Vogel fängt den Wurm


Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, als sich die Truppe geschlossen um 07:00 zur Morgenbewegung einfand, letztlich tat das Durchlüften vor dem Frühstück jedoch jedem gut und so konnte sich die Gruppe beim gemeinsamen Spazieren gehen etwas besser kennen lernen.

Nach dem Frühstück und einer Pause fanden sich um 09:30 alle im Kraftraum ein. Die Erkenntnis des Vormittags war: auch Gewichtheber:innen können sich vor dem Training ausgiebig aufwärmen. Für einige war es schon eine eigene Trainingseinheit, anderen war die strenge Schule der Jugendsportwartin schon bekannt. Es folgte eine super motivierte Gewichthebereinheit unter Supervision von Gerhard Muckenhuber, Jürgen Pikola, Katrin Storka und Gerhard Jeckel.

Um 12:00 ging es zum verdienten Mittagessen und angeschlossen an eine verdiente Pause traf sich die Runde in voller Zahl zu diversen Gesellschaftsspielen. Bei Uno, Trivial Persuit, Quirkle, Rätselrallys, Stille Post und Basteleien vertrieben sich Jung und Alt den Nachmittag, bis es gegen 15:45 dann zur Nachmittagseinheit – Leichtathletik – in die große Halle ging. Dort stand dann Sprungtraining am Programm. Wie immer wurde sehr ausgiebig und kurzweilig aufgewärmt, danach der 3-Sprung trainiert und die Weiten dokumentiert. Im Anschluss gab es noch einige Übungen zur Sprungkraft und Hochsprünge über Hürden.

Die Zeit bis zum Abendessen um 18:00 vertrieb man sich mit Körperhygiene oder freiem Spiel. Um 19:30 trafen wir uns wieder im Turnsaal für ein knackiges Rumpfkrafttraining. Unter Katrin und Alinas Anleitung absolvierte die Truppe einen drei Runden langen Zirkel zu je 10 Übungen, welchen dann jeder einzelne die nächsten Tage spüren sollte. Im Anschluss genossen die Kinder und Jugendlichen wieder freies Bewegen, es wurde Basketball, Volleyball und Fangen gespielt.

Während die Kinder, insbesondere unser jüngstes, dynamisches Mädelstrio, die letzten Energiereserven beim Jungs-Ärgern verbrauchten, genossen die Erwachsenen noch das eine oder andere Getränk im Cafe, bis schlussendlich alle kurz nach 22:00 ins Bett fielen.


Sonntag, 10.04. – wer zu spät kommt, muss kreativ werden


Der allmorgendliche Spaziergang fiel diesmal ohne den Sportkollegen Linko und Seitinger aus, da sie scheinbar mit der Weckereinstellung ihre Probleme hatten. Infolge dessen erteilte Marcus den beiden eine kleine Zusatzaufgabe: sie mussten bis zum Abendtraining mit vorgegebenen Stichworten ein Gedicht reimen.


Nach dem Frühstück, um 9:30 trafen sich die jungen Athlet:innen wieder im Kraftraum und es wurde nach ausgiebigem Aufwärmen weiter fleißig an Gewichthebertechniken gefeilt. Wie schon am Tag zuvor war es den Trainer:innen wichtig, die Gruppe zu durchmischen, sodass die Kinder und Jugendlichen auch den technischen Zugang anderer Lehrer kennen lernen konnten.

Trainer Gerhard Muckenhuber


Kursleiterin Katrin Storka


Trainer Jürgen Pikola


Die Müdigkeit war nun schon deutlich spürbar, aber das tat der Motivation der Kids keinen Abbruch. Nach dem Mittagessen traf sich die Gruppe erneut zum Nachmittagsprogramm. Diesmal wurde ein Volleyballspielfeld in der Turnhalle aufgebaut und bis zum zweiten Training am Nachmittag intensiv genutzt. Die Kleinsten hingegen beschäftigten sich derweil mit Basteln und Malen in unserem Seminarraum.

Danke an dieser Stelle für die äußerst freundliche Unterstützung der Rezeptionistinnen und des Hallenwartes für die geduldige Realisierung aller Wünsche der Kursleiterin.

Um 15:30 ging es weiter mit Leichtathletik. Diesmal wurde auf der Außenanlage gesprintet und der Kugelschockwurf trainiert. Nach einem Aufwärmprogramm mit verschiedenen Lauftechniken und der Koordinationsleiter sowie einem kleinen Wettbewerb wurden beim 30m Sprint die Zeiten gemessen und dokumentiert. Im Anschluss wurde Kugel geschockt und ebenfalls die Weiten von Gerhard Muckenhuber festgehalten. Gut gekühlt vom Wind ergab sich noch eine kurze Pause bis zum Abendessen um 18:00.

Das Abendtraining wurde heute dem langen Dehnen gewidmet. Bevor begonnen wurde, trugen die zwei Schlafmützen ihr Gedicht bravourös vor und ernteten verdienten Applaus. Dann turnte Katrin wieder vor und leitete die Gruppe im Dehnen von Kopf bis Fuß an. Man erkannte, dass auch hier noch Verbesserungspotenzial bei so manch unbeweglichen Sportkolleg:innen herrscht.

Anschließend gab es wieder genügend Zeit für freies Spiel. Es wurden diesmal Stationen aufgebaut. Die Kids konnten sich an den Seilen, am Minitramp oder am Basketballnetz auspowern. Gegen 21:00 verließ die Truppe die Halle um den letzten Abend mit ein bisschen sozialer Interaktion auf den Zimmern ausklingen zu lassen. Die Erwachsenen ließen bei einem Getränk die Tage Revue passieren und gegen 22:15 lag schließlich auch der letzte müde Krieger in den Federn

Montag, 11.04. – kaum begonnen, schon wieder vorbei


07:00 - der letzte Morgen war angebrochen, und wieder schaffte es ein Zimmer geschlossen nicht zum Morgenspaziergang. Diesmal erwischte der Weckerteufel die Sportkollegen Husner, Eckerl und Görner. Auch sie bekamen später eine kleine Spezialaufgabe von Marcus.


Um 09:30 startete das letzte Hebertraining des Lehrganges. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wurde noch einmal eine kleine Technikeinheit trainiert, im Anschluss ging es an die Wettkampfübungen, und es regnete jede Menge Bestleistungen beim Abschlusstest.

Ausnahmslos wurden hervorragende Leistungen gezeigt und jeder einzelne konnte vom Trainingslehrgang profitieren. Nach dem Training wurde fertig gepackt und noch die letzten Zimmer geräumt, bis man sich beim letzten gemeinsamen Mittagessen um 12:00 traf. Den Abschluss machte eine kleine Spezialaufgabe für die Burschen die heute verschlafen hatten: „in der tiefen Hocke einmal hin und einmal her, dabei zu Quaken ist nicht schwer.... :)“. Danach gab es noch eine kurze aber herzliche Verabschiedung um im Anschluss den Heimweg anzutreten.


Ein baldiges Wiedersehen ist garantiert – bei den Schülerwettbewerben des NÖGV Schülercups und den Jugend Einzelmeisterschaften sowie bei den zukünftig geplanten NÖGV Trainingslehrgängen im Sommer können die Kinder und Jugendlichen ihre hervorragenden Leistungen präsentieren und den Zusammenhalt stärken!


Kraft frei – bleibt fit und gesund!



Hier geht es zu den Fotos und dem Video vom Lehrgang: https://drive.google.com/drive/folders/1ewcXzIvOrNGKy6R8tsr6ju5Ppq1RJXCR?usp=sharing Video mit bestem Dank gefilmt und geschnitten von Babsi Kilian (bitte auf "Herunterladen" bzw. am Handy "Öffnen in" klicken) Fotos von Babsi Kilian, Pervin Özcicek, Gerhard Muckenhuber, Katrin Storka


Teilnehmer:innen – im aufsteigendem Alter und Vereinszugehörigkeit:

Rebecca Janauschek – 2013/U9 – AKH Vösendorf Sophie Hadek – 2012/U11 – AKH Vösendorf Marlene Waldmüller – 2012/U11 – HSV Langenlebarn Julien Seitinger – 2011/U11 – HSV Langenlebarn Sebastian Linko – 2010/U13 – SSV Tulln Jasmin Petscher – 2008/U15 – AKH Vösendorf Nicolas Eckerl – 2008/U15 – SSV Tulln Erik Görner – 2008/U15 – Badener AC Maximilian Husner – 2007/U15 – SSV Tulln Hasan Morina – 2007/U15 – AKH Vösendorf Tobias Leitinger – 2006/U17 – KSK Brunn Erdonit Morina – 2005/U17 – AKH Vösendorf

Mit aller Kraft voraus

Ein Lehrgang wie dieser soll erst den kraftvollen Beginn einer neuen Ära punkto Jugendarbeit in Niederösterreich darstellen. Der gesamte NÖ Gewichtheberverband, insbesondere Jugendsportwartin Katrin Storka und ihr Trainerteam, arbeitet mit viel Herz und Idealismus an der Zukunft unseres Sports, ihre Vision ist die Etablierung und Förderung einer neuen Generation an jungen, motivierten Gewichtheber:innen welche nach einem einheitlichen, modernen, vielseitigen und polysportiven Konzept trainiert werden.

Bei Interesse an unserer Arbeit wenden sie sich bitte direkt an den NÖ Gewichtheberverband oder an die Jugendsportwartin Katrin Storka, 0664/3154892, k.storka@aon.at, außerdem finden sie hier Informationen zu laufenden Schulprojekten in NÖ: https://www.noe-gewichtheben.com/schulsport.


232 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen